Regina Tołkacz
Geb. am 3. März 1932 im Dorf Matjaszówka in der Gemeinde Tucza bei Biała Podlaska. Ihr Vater war Förstergehilfe, die Mutter kümmerte sich um das Haus und die Kinder. Während des Krieges ging Regina Tołkacz im Dorf Żuki zur Grundschule. Im März 1946 entschied sich die ganze Familie aufgrund des sich verstärkenden polnisch-ukrainischen Konfliktes in die „Wiedergewonnenen Gebiete“ auszureisen. Sie ließen sich in Kuźnica Żelichowska (Selchowhammer) bei Krzyż (Kreuz) nieder. Nach ihrer Heirat 1952 zog Regina Tołkacz nach Krzyż und wohnt dort bis heute.